Halbwertszeit Film Festival
© Halbwertszeit Film Festival

Halbwertszeit – Filmfestival 2015

Auch dieses Jahr wird wieder das Halbwertszeit Filmfestival gehalten werden, um sich einerseits an die Vorfälle der Fukushima Unglücke zu erinnern, aber auch um nicht zu vergessen, was danach noch folgte.

Dieses Jahr sammeln sich unter dem Titel Frauen blicken auf Fukushima verschiedene Filmwerke meist junger Regisseurinnen. Verschiedenste Geschichten verschiedenster Menschen werden helfen zu verstehen, was geschah und noch immer nicht abgeschlossen ist.

Aus dem folgenden Programm ist der am jeweiligen Tag zuerst startende Film ersichtlich.

© Rote Fabrik - Zürich
© Rote Fabrik – Zürich

Am Mittwoch wird Suh Kyungsik auf Japanisch einen Vortrag halten, begleitet von deutscher Übersetzung. Ebenso auch der Film Reflecting on Fukushima von Hideya Kamakura gezeigt. Suh Kyungsik begleitete ihn nach Fukushima und wird uns so manches berichten können.

Am Donnerstag werden wiederum zwei unterschiedliche Filme gezeigt wie A Woman from Fukushima from Yumiko Hayakawa. Den Trailer dafür könnt ihr gerne hier ansehen.

Und My Atomic Aunt von Kyoko Miyake.

Danach findet noch eine offene Diskussion statt über die jetzige Situation dort. Wie gehen die Menschen damit um? Wie reagierte die Wirtschaft darauf? Und vielleicht auch was die nächsten Schritte sein könnten.

Ich bin mir sicher, das Festival wird es wert sein, besucht zu werden. Und selbst wenn man sich nicht viel leisten kann, wird man viel lernen und sehen können. Die Eintritte für die Vorstellungen sind komplett frei, man darf jedoch gerne die Kollekte unterstützen.

Vorgestellt habe ich hier den in Zürich stattfindenden Teil des Halbwertszeit Filmfestivals. Um mehr dazu zu erfahren, wie beispielsweise zu den Vorfilmen und genaueren inhaltlichen Punkten, könnt ihr gerne die Webseite der Roten Fabrik besuchen.

Hier gehts zum Mittwochsprogramm…

Und hier zum Programm am Donnerstag…

Am darauf folgenden Montag wird einem noch die Möglichkeit geboten, nochmals den Film My Atomic Aunt in Bern zu sehen, ebenso mit einer anschliessenden Diskussion.

Schlagt am Besten einfach hier im Programm vom 16ten März nach…

Und wer weiss, vielleicht wird man sich dort ja begegnen. Auf alle Fälle vielen Dank für das aufgebrachte Interesse.

Beitrag kommentieren

Deutsch
%d bloggers like this: